Aufstieg in die OBERLIGA perfekt ...

Nach zwei Spieltagen waren sie in der Landesliga mit nur einem Punkt noch Tabellenletzter, gestern beendeten die Herren 50 Ihre Saison mit dem Aufstieg! Beim Tabellenführer in Wilhelmshaven wurde überraschend deutlich mit 5:1 gewonnen !

Schon im Vorwege dieses Nachholspieltages war die Spannung greifbar, der Wilhelmshaverer THC war der Favorit. Doch bereits die drei Aufstiege der Herren sowie der Damen 40 II und der Herren 40 Mannschaften sorgten für positiven Druck bei der am höchsten spielenden Mannschaft der Hittfelder TC - bei einer so erfolgreichen Saison war die Erwartungshaltung entsprechend groß. Ein Tour-Bus wurde gechartert.

Die Mannschaft um Kapitän Stefan Reichelt spielte bärenstark. Christian Schroeder gewann das „Schlüsselspiel“ gegen den stark eingeschätzen Jens Taschke überraschend glatt mit 6:3 6:0, Frank Meinecke siegte gegen Bernd Kalis ebenfalls deutlich mit 6:3 6:1. Während Stefan Reichelt sich nach hartem Kampf mit 0:6 7:5 und 5:7 geschlagen geben mußte, gab der Gegner von Thorsten Wegner beim Stande von 3:1 im 1. Satz verletzungsbedingt auf. Die Grundlage war nach den Einzeln gelegt, doppelstark sind die Hittfelder die ganze Saison schon. So konnte ein deutlicher 5:1 Sieg und der Aufstieg nach den Doppeln, bei denen auch Oliver Meister zum Einsatz kam, gefeiert werden!
zu den Erfolgreichen zählen : Frank Meinecke, Stefan Reichelt, Thorsten Wegner, Christian Schroeder und Oliver Meister (i.B.v.l.n.r) - und Chris Jochum und Alexander Maurus  (nicht im Bild)
Nur soweit noch:

 Die Rückfahrt im Mini-Bus war lang und laut …

Alles gegeben ...

doch es sollte auch im vierten Jahr hintereinander nicht der Aufstieg unserer Damen 40-1 in die nächsthöhere Klasse gelingen.(i.Bild : Susanne Könecke)

Stand es doch nach den Einzeln gegen den direkten Aufstiegskandidaten aus Otterndorf noch 2:2 und die Hoffnung auf unsere Doppelstärke, so mussten Gesa Schulz, Alexandra Braem-Weber, Susanne Könecke und Christiane Thaden doch neidlos anerkennen, das an diesem Samstag der Gegner nicht zu schlagen war. Beide Doppel wurden verloren. Schade und auf ein NEUES im kommende Jahr 

Es hat sich gelohnt ...

 das DAUMENDRÜCKEN.

Die Hausaufgaben wurden mit einem 3:3 Unentschieden im Heimspiel gegen den TC Bendestorf gemacht. Es sollte jedoch an diesem Wochenende noch zum Happy End reichen, verlor doch der noch ambitionierte TC Elbdeich überraschend gegen TC Vahrendorf mit 4:2.

Somit war unseren Damen der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen ! Isabel Prinz, Kerstin Heinzel, Iris Rebbin, Angelika Mottschall und Mannschaftsführerin Katrin Hartmeyer  - Britta Drewes,Birgit Raun, Uta Bechtel und Ines Zastrow (n.i.Bild) sind die glücklichen Aufsteiger !!

Der HTC gratuliert !

Mit wehenden Haaren ..

zum Aufstieg ?? (i.Bild Isa Prinz)

Am letzten Hittfelder Medenspieltermin mussten unsere 2. Damen 40 gegen einen direkten Aufstiegskandidaten vom TC Bendestorf  spielen. Ein Unentschieden war zumindest Pflicht um die Aufstiegsambitionen am Leben zu erhalten .

Dies sollte aber souverän gelingen, soadaß der Aufstieg nunmehr von den Spielergebnissen des TC Elbmarsch  abhängig ist, hat dieser Tennisclub doch noch 2 ausstehende Matche, um im Erfolgsfall selber den Aufstieg zu realisieren. Es gilt also :

Daumen drücken !!

AUFSTIEGSFINALE der Damen 40 Mannschaften

Unmittelbar bevor steht in dieser Medenspielsaison das spannende Aufstiegsfinale unserer Damen 40 - Mannschaften.

Den Anfang macht unsere 2.te Mannschaft am kommenden Sonntag, den 27.August um14.00 Uhr gegen den direkten Konkurrenten vom TC Bendestorf. Vorausgesetzt, das im Nachholspiel gegen die 2.Mannschaft von BW Buchholz (Di. 22.8 - Uhr 18.00) ein Erfolg erspielt wird, würde ein Unentschieden gegen den TC Bendestorf zur Meisterschaft reichen.

Zum großen Aufstiegfinale erwarten unsere 1.Damen 40 am Samstag den 2.9 um 15.00 Uhr den direkten Aufstiegsaspiranten vom TSV Otterndorf.

In beiden Fällen ist für Qualität und Spannung gesorgt. Die Damen würden sich um zahlreiche Unterstützung an diesen Spieltagen freuen.

Spannung und Klasse garantiert !!

JASON HILDEBRANDT am Rothenbaum

Unser Vereinsmitglied Jason Hildebrandt, deutsche Vizemeister 2017 in seiner Altersklasse U 18, und bei Chris Jochum im Training, spielte  in einer Qualifikation am Wochenende 22./23. Juli um den Einzug ins Hauptfeld beim Tennisturnier am Rothenbaum.

Der 18 jährige erhielt von Turnierdirektor Michael Stich eine Wildcard und hat auch anschließend mit Michael Stich trainiert.

Leider musste  er sich in dieser Quali jedoch dem Ukrainer S. Stakhovksky  beugen und verpasste so eine große Chance.

Aber von Michael Stich eingeladen zu werden und mit ihm  zu trainieren ist ja schon einmal etwas !!! Aktuelle Ergebnisse sind hier einzusehen 

Toi, toi toi Jason auf zu neuen Taten !

Der erste SIEG ..

der Herren 70 und dann gleich mit 5:1 gegen TC Rothenburg II. Damit haben sie nach vier Spielen einen Sieg, eine Niederlage und zwei Unentschieden und stehen auf einem guten Mittelplatz. Nach der Sommerpause folgen im August noch zwei weitere Spiele.

i.Bild : Henning Drewes und Siegfried Spinder (das DREAMTEAM, ungeschlagen in 4 gespielten Doppeln !!)

Inhalt abgleichen